Foto eines Gebirgsbaches

Turbinenleitungen

Strom aus Wasserkraftwerken bedeutet saubere Energie. Turbinenleitungen werden meist im extremen Gelände eingebaut. Trotzdem ist mit duktilen Gussrohren ein rasches und sicheres Arbeiten möglich – schmaler Grabenaushub, Abwinkelbarkeit, auch bei Schlechtwetter verlegbar, rasche Rekultivierung.

Hervorragende Festigkeitseigenschaften und die zug- und schubgesicherte Verbindung garantieren den störungsfreien Betrieb der Kraftwerksleitungen über Generationen hinaus.

Beleuchtete Beschneiungsanlagen am nächtlichen Skihang

Beschneiungsanlagen

Der Einsatz von Beschneiungsanlagen und damit die Sicherung der Befahrbarkeit von Skipisten sind für attraktive Wintersportorte unmittelbare Voraussetzungen, um den bedeutendsten Wirtschaftsfaktor für tourismusabhängige Betriebe zu sichern.

Die Grundvoraussetzung für das einwandfreie Funktionieren einer Beschneiungsanlage ist eine sichere Wasserversorgung, die allen Anforderungen im Hochgebirge und sehr hohen Drücken standhält.

Die Robustheit des Materials und das bewegliche Muffensystem, sowie schnell und leicht zu handhabende Montage und Einbau haben duktile Gussrohre mit BLS®-Verbindung zum Marktführer bei Rohren und Formstücken für Beschneiungsanlagen in Österreich gemacht.